Betriebsmedizin

Unsere betriebs- und versicherungsmedizinischen Dienstleistungen umfassen Abklärungen und Beurteilungen von Mitarbeitenden in sicherheitsrelevanten Bereichen und anderen Tätigkeiten. Dabei steht die korrekte Einschätzung und Ermittlung der Arbeits(un)fähigkeit aufgrund der medizinischen Feststellungen, der vorhandenen Ressourcen und Defizite im Vergleich mit dem Anforderungsprofil im Fokus − immer mit dem Ziel, eine zuverlässige Risiko- und Verlaufseinschätzung einer Arbeits(un)fähigkeit zu erhalten.  

Durch die langjährige Erfahrung unserer Betriebs- und Versicherungsmediziner/-innen können die Bedürfnisse der betroffenen Mitarbeitenden in der modernen Arbeitswelt vollumfänglich wahrgenommen und auf die konkreten Ziele, Herausforderungen und Rahmenbedingungen des Arbeitgebers abgestimmt werden. 

Nebst diagnostischen und therapeutischen zu beantworteten Fragestellungen bieten wir auch spezifische Beurteilungen zur Invalidität sowie Abklärungen von medizinischen Vorbehalten.  

Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit

Eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter ist ausgefallen und ist (teil)arbeitsunfähig. Sie als Arbeitgeber möchten wissen, wie lange Ihr Mitarbeiter voraussichtlich ausfallen wird. In dieser frühen Phase einer Arbeitsunfähigkeit überprüfen wir die erhaltene Diagnose des Mitarbeitenden und geben dazu eine Einschätzung des Schweregrades des Unfalles oder der Erkrankung. Wir prüfen für Sie mittels eines fundierten Instrumentes (AUF-Parameter) die Arbeitsunfähigkeitsdauer und teilen Ihnen den Zeitpunkt der Arbeitswiederaufnahme mit.

Unsere Dienstleistungen:

  • Überprüfung der erhaltenen Diagnose
  • Einschätzung Schweregrad des Unfalles und/oder der Erkrankung
  • Prognose bzgl. der Dauer der Arbeitsunfähigkeit / Vereinbarung nächste Schritte
Ressourcenorientiertes Zeugnis für Arbeitgeber (REP)

Ist ein Mitarbeitender von Ihnen seit einiger Zeit arbeitsunfähig und Sie möchten den Betroffenen wieder in Ihrem Betrieb einsetzen, selbst, wenn dies nur in einem Teilzeitpensum möglich ist, dann erstellen wir für Sie ein ressourcenorientiertes Zeugnis. Sie erhalten damit eine ärztliche Beurteilung, die aufzeigt, welche Tätigkeiten für den Betroffenen aufgrund der vorhandenen Ressourcen noch möglich sind.

Unsere Dienstleistungen:

  • Ärztliche Beurteilung zur Abstimmung des Anforderungs- auf das Zumutbarkeitsprofil des Mitarbeitenden
Vertiefte Abklärung der Arbeitsunfähigkeit (ZAFAS)

Bei langanhaltender Krankheit oder besonders schweren Unfällen braucht es eine regelmässige Überprüfung der Diagnose, da sich diese während des Krankheits- bzw. Genesungsverlaufs nach dem Unfall verändern kann. Dazu sollten auch bestehende medizinische sowie therapeutische Massnahmen überprüft und angepasst werden.

Unsere Betriebs- und Versicherungsmediziner/-innen schätzen in dieser Phase bereits ein, ob der Betroffene in einer angepassten Tätigkeit arbeiten kann bzw. was es an Hilfsmitteln und/oder Schonauflagen braucht, um in der bestehenden Tätigkeit (re-)integriert zu werden.

Darüber hinaus vergleichen wir das bestehende Arbeitsverhältnis, inwiefern die aktuelle Leistungsfähigkeit, also die körperlichen, geistigen und psychischen Funktionen des Betroffenen mit den Anforderungen des Arbeitsplatzes in der aktuellen Situation vereinbar sind.

Unsere Dienstleistungen:

  • Zweitmeinung im Bereich der Arbeitsunfähigkeit
  • Einschätzung Teilreintegration während der Genesungsphase nach dem Unfall oder der Erkrankung
  • Abklärung und Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben für sicherheitsrelevante Tätigkeiten
Gutachten

Überprüfung von Gutachten

Ist ein Leistungsanspruch bei einem betroffenen Mitarbeitenden strittig, braucht es eine Überprüfung durch ein Gutachten.

Dabei überprüfen wir den vorhandenen Leistungsanspruch in medizinischer Hinsicht und klären für Sie alle wesentlichen Tatsachen ab.

Unsere Dienstleistungen:

  • Überprüfung von Gutachten