Arbeitsmedizin

Im Zentrum unserer Arbeit im Bereich Arbeitsmedizin stehen die Anliegen und Herausforderungen der Arbeitnehmenden einer modernen Arbeitswelt sowie Ihre unternehmerischen Zielsetzungen und Grundlagen. Wir erstellen und implementieren mit Ihnen geeignete und auch ökonomisch realisierbare Präventions- und Reintegrationsmassnahmen im Zusammenhang mit dem medizinischen Gesundheitsschutz und der Gesundheitsförderung. Dabei geht es besonders um die Beseitigung oder wesentliche Minimierung von Fehlbelastungen einschliesslich Unfallrisiken im Arbeitsalltag.

Intensivierte Herausforderungen in der Arbeitswelt

Die Anforderungen an die Arbeitsfähigkeit sind im Wandel. So verändern sich auch die medizinischen und psychosozialen Fragestellungen. Arbeitgeber, die auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden achten, tragen einen wesentlichen Teil zum Erfolg des Unternehmens bei. Sowohl für Arbeitgeber wie auch für Arbeitnehmende ist die Arbeitsfähigkeit das grösste Kapital und genau hier setzt die Arbeitsmedizin mit präventiven und gesundheitsfördernden Massnahmen an.

Definition der Arbeitsmedizin

Die Arbeitsmedizin ist eine präventiv ausgerichtete Disziplin der Medizin, die sich mit allen Fragen der Wechselbeziehung zwischen Arbeit, Gesundheit, Krankheit und Arbeitsfähigkeit beschäftigt. Dazu gehören die Gestaltung der Arbeit um gesundheitsschädigende Wirkung zu vermeiden (Primärprävention), die Ermittlung gesundheitlicher Beeinträchtigung durch Vorsorgeuntersuchungen (Sekundärprävention) sowie das betriebliche Eingliederungsmanagement (Tertiärprävention).

Unterstützung bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben

Mit unseren präventionsorientierten und massgeschneiderten Lösungen unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Gesundheitsschutz. Sie profitieren dabei mit der Erhaltung und Förderung der Gesundheit respektive Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeitenden und tragen einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und des Arbeitsumfeldes bei.

Untersuchung & Beratung

Untersuchung und Beratung in medizinischen und psychosozialen Fragestellungen

Wir unterstützen Sie und Ihr Unternehmen in der Erfüllung der gesetzlichen Fürsorgepflicht. Wir erkennen und bewerten vorhandene Fehlbelastungen in medizinischen und psycho­sozialen Fragestellungen, die sich auf die Gesundheit und Leistungs­­fähigkeit Ihrer Mitarbeitenden auswirken. Daraus leiten wir entsprechende Massnahmen ab, um die Fehlbelastungen einschliesslich Unfallrisiken zu beseitigen oder wesentlich zu minimieren. Im Zentrum stehen dabei stets die Erhaltung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit oder die erfolgreiche Wiedereingliederung am Arbeitsplatz.

Wir stehen Ihnen sowie Ihren Mitarbeitenden bezüglich der Auswirkungen einer akuten oder chronischen Erkrankung auf die Erwerbstätigkeit oder bei einem Unfall beratend zur Seite. Wir zeigen sinnvolle Anpassungen der Arbeitsumgebung und
-organisation und bieten individuelle oder konzeptionelle Lösungen zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungs­fähigkeit bei der Arbeit und in der Freizeit. Wir setzen uns zum Ziel, in einer Zeit des demogra­fischen Wandels und dem sich stetig intensivierenden Arbeitsleben einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz zu leisten.

Arbeitsplatzbezogene Analysen

Arbeitsplatzabklärungen und Arbeitsplatzbegehungen

Damit aus arbeitsmedizinischer Sicht eine umfassende und abschliessende Beurteilung der jeweiligen Situation gemacht werden kann, werden oft Fach­spezialisten der Arbeitshygiene und Arbeitsmedizin für arbeitsplatzbezogene Analysen herbeigezogen. Arbeitsplatzabklärungen und Arbeitsplatzbegehungen können präventiv erfolgen, zum Beispiel vor Gebäudesanierungen, oder zum Zeitpunkt, wenn Arbeitsunfähigkeiten, Krankheiten oder Beschwerden bereits aufgetreten sind. 

Für Arbeitgeber besteht eine gesetzliche Verpflichtung, bereits beim Verdacht auf eine berufsbedingte Gesundheits­störung einen Arbeitsmediziner zur Abklärung beizuziehen.

Wir stehen Ihnen und Ihrem Unternehmen bei medizinischen und arbeitshygienischen Fragestellungen kompetent zur Seite und unterstützen Sie bei der Erkennung und Beurteilung von gesundheitsgefährdenden physikalischen, chemischen und biologischen Einwirkungen am Arbeitsplatz.